Körper

Pflegeprodukte, die schlank machen – was enthalten sie?

Der Sommer nähert sich mit großen Schritten, und Sie beginnen jetzt mit der Schlankheitskur. Sie trainieren ein paar mal pro Woche, ernähren sich gesund und verwenden die Kosmetikprodukte, die schlank machen. Diese zwei ersten Elemente wirken zwar sehr gut, aber dieses letzte Element muss gut geplant sein. Solche Kosmetikprodukte können nämlich nur dann ihre Aufgabe erfüllen, wenn sie geeignete Inhaltsstoffe enthalten. Überprüfen Sie also, welche Wirkstoffe notwendig sind.

Wie wirken die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte, die schlank machen?

Solche Pflegeprodukte straffen vor allem die Haut, beugen der Entstehung von Dehnungsstreifen vor, reduzieren Cellulite und hellen unästhetische Narben auf. Sie nähren auch die Haut, stärken die Kollagenfasern und verbessern den allgemeinen Zustand der Haut. Der Endeffekt hängt jedoch von der Regelmäßigkeit der Anwendung und anderen Handlungen, wie Diät, gesunde Lebensweise und Verzicht auf Genussmittel, ab.

Straffende Pflegeprodukte – Inhaltsstoffe

Jedes Kosmetikprodukt hat natürlich eine andere Zusammensetzung, aber manche Wirkstoffe sind besonders populär. Das sind:

  • Koffein – glättet und strafft die Haut, kommt u.a. in Kaffee, Kakao, Guaraná, Stechpalmen und Tee vor;
  • L-Cartinin – entfernt überschüssiges Körperfett und Substanzen, die bei der Fettoxidation entstehen;
  • Fisetin – ist ein Flavonoid, das aus dem Buchsbaum gewonnen wird, kommt auch in Früchten vor, beugt der Entstehung des Körperfetts vor;
  • Algen – beschleunigen die Fettverbrennung, straffen und glätten die Haut;
  • Blasentang – gehört zur Gruppe von Braunalgen und enthält: Vitamine C und E, Jod und Kalium und Lipide. Blasentang zerstört die Fettzellen, verbessert den Blutkreislauf in den Hautzellen, beschleunigt den Stoffwechsel und die Fettverbrennung;
  • Gelber Hornmohn – die Inhaltsstoffe dieser Pflanze zerstören die Fettzellen, reduzieren Cellulite und machen schlank.

Andere Inhaltstoffe, die sich in solchen Kosmetikprodukten befinden, sind:

  • Coenzym A – verlangsamt den Alterungsprozess, ist ein natürliches Antioxidationsmittel, regeneriert und beugt den Hautschädigungen vor;
  • D-Panthenol – lindert Reizungen und beschleunigt die Wundheilung;
  • Vitamin E – macht die Haut weich und nährt;
  • Aloe – wirkt feuchtigkeitsspendend, regeneriert und strafft die Haut;
  • Grüner Tee – reinigt die Haut;
  • Hyaluronsäure – wirkt feuchtigkeitsspendend;
  • Vogelbeere – versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und macht sie elastisch;
  • pflanzliche Extrakte (Hibiskus, Efeu, Kastanienbaum, Virginische Zaubernuss) – stärken die Gefäßwände, schützen vor freien Radikalen, beugen der Entstehung von Entzündungen vor und unterstützen die Hautregeneration.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.