Körper, Kosmetikprodukte

Lernen Sie einzigartige Öle kennen: Hanföl, Tamanu-Öl und Laurinöl

Natürliche Öle hat heutzutage fast jede Frau im Badezimmer, und jedes Geschäft hat in seinem Angebot natürliche Pflegeprodukte. Die besten Produkte sind natürlich zertifiziert, unraffiniert, ökologisch und kaltgepresst. Sie wirken zwar ähnlich, aber sie enthalten andere Fettsäuren und Vitamine. Ein Schlüssel zum Erfolg ist die Wahl des richtigen Öls, das Ihrem Haut- und Haartyp entspricht. Unter den natürlichen Ölen gibt es ein paar Öle, die sich durch ihre einzigartigen Eigenschaften auszeichnen. Arganöl, Jojobaöl oder Rizinusöl kennt schon jede Frau. Lernen Sie also drei Öle kennen, die zwei gemeinsame Merkmale haben: Sie sind grün und wirken wunderbar.

Tamanu-Öl

Das natürliche Tamanu-Öl überrascht mit seinem untypischen, intensiven Duft und seiner grünen Farbe. Seine entzündungshemmende Wirkung, die die Hautregeneration stimuliert und Feuchtigkeit spendet, bewirkt, dass es sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Tamanu-Öl überrascht mit der Wirksamkeit: Es wird für die Pflege der fettigen und unreinen Haut empfohlen, behandelt Pickel, verbessert den Zustand und das Aussehen der Haut, lindert Entzündungen, allergische Reaktionen und Juckreiz. Es kann bei Ekzemen und Schuppenflechte verwendet werden.

Welche Zusammensetzung hat das reine Tamanu-Öl? Es enthält Oleinsäure (circa 49%), Linolsäure (circa 21%) und einzigartige Calophyllic-Säure. Es ist auch reich an Cumarin, Lactonen und Sterinen. Diese untypischen Substanzen beeinflussen die Eigenschaften des Tamanu-Öls, das entzündungshemmend und antibakteriell wirkt. Es beschleunigt auch die Regeneration des Gewebes. Das ist ein einzigartiges Öl, das die Hautreizungen lindert, Entzündungen behandelt und die Haut stärkt.

Laurinöl

Der Echte Lorbeer wächst im Mittelmeerraum, und aus seinen Früchten wird das Öl (Oleum Laurinum) gewonnen. In seiner Zusammensetzung befinden sich Laurinsäure, Palmitinsäure, Ölsäure und Linolsäure, auch ätherische Öle.

Das natürliche Laurinöl enthält Chlorophyll und Antioxidantien. Eine solche Zusammensetzung sichert eine wirklich wirksame Pflege. Laurinöl wirkt antiseptisch, entzündungshemmend und antibakteriell. Es schützt sehr gut den Hydrolipid-Mantel der Haut, beugt dem Wasserverlust vor und sorgt für das richtige Feuchtigkeitsniveau.

Das ist das einzige Öl, das verschiedene Hautprobleme, vor allem Akne, sehr gut behandelt. Das natürliche Laurinöl hilft beim Kampf gegen Mykose, Schuppenflechte oder Ekzeme. Es behandelt auch Schuppen und andere Hautprobleme, reduziert den Haarausfall. Laurinöl wird für trockene, empfindliche und unreine Haut empfohlen.

Es kann als ein selbstständiges Öl oder zusammen mit einem anderen Öl verwendet werden. Ein Bad mit dem natürlichen Laurinöl verbessert den Blutkreislauf in den Hautzellen, wirkt wärmend und regt den gesamten Körper an. Das Öl kann auch direkt auf die Pickel oder die Kopfhaut aufgetragen werden. Es wird für die Hand- und Nagelpflege empfohlen.

Hanföl

Pflegende Eigenschaften des Hanföls bewirken, dass es eines der populärsten Öle der Welt ist. Für seine Beliebtheit verantwortet auch seine Zusammensetzung. Es besteht nämlich zu 80% aus notwendigen, ungesättigten Fettsäuren, vor allem aus Linolsäure (Omega-6-Fettsäuren) und Linolensäure (Omega-3-Fettsäuren). Die Proportionen von Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren sind, wie beim natürlichen Arganöl, sehr gut und betragen 3:1. Eine solche Proportion ist für den richtigen Stoffwechsel der Lipide notwendig.

Das natürliche Hanföl ist auch eine reiche Quelle von kostbaren Fettsäuren. Es gibt hier: Oleinsäure, Palmitinsäure, gamma-Linolsäure, auch Proteine, Aminosäuren, Beta-Karotin, Mineralien, Vitamine (Vitamine A, D, E und K), Phytosterine, Phospholipide. Das ist eine ganze Reihe von pflegenden Substanzen, die für die Haut notwendig sind. Das natürliche Hanföl beschleunigt die Hautregeneration, unabhängig vom Alter – es verbessert ihr Aussehen und ihren Zustand.

Das ist auch ein wunderbares, pflanzliches Öl, das reich an aktiven, entzündungshemmenden, antiseptischen und antioxidativen Substanzen ist. Es enthält u.a. Cannabidiol und Terpineol, die lediglich im natürlichen Hanföl vorkommen. Das alles bewirkt, dass es für den Zustand der Haut sorgt und sie vor der Wirkung der Außenfaktoren schützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.