Gesicht

Methoden für schöne Augenbrauen. Was ist Permanent Make-up der Augenbrauen?

Permanent Make-up der Augenbrauen ist eine interessante Lösung, wenn Sie die Form, die Dicke und das Aussehen Ihrer natürlichen Augenbrauen verbessern wollen. Das ist ebenfalls eine tolle Alternative für Frauen, die keine Zeit für das tägliche Make-up und das tägliche Abschminken haben. Worin besteht Permanent Make-up der Augenbrauen? Wie verläuft die Behandlung Schritt für Schritt? Worin unterscheidet sich die Linientechnik (Microblading) von der Schattierung? Welche Vorteile haben beide Methoden? Wie lange hält Permanent Make-up der Augenbrauen? Wie viel kostet die Behandlung und wie wird bewertet?

Was ist Permanent Make-up der Augenbrauen?

Permanent Make-up der Augenbrauen besteht in der Einführung eines Farbstoffs unter die Haut mithilfe einer dünnen Nadel – aus diesem Grund gibt die lang anhaltenden Effekte. Die Behandlung soll von einer qualifizierten Kosmetikerin, der sog. Linergistin, durchgeführt werden. Die Behandlung ist invasiv und verlangt nicht nur konkrete Fähigkeiten, sondern auch die Hygiene (andernfalls kann es zu Infektionen kommen).

Permanent Make-up der Augenbrauen Schritt für Schritt

Zuerst macht die Linergistin ein Interview mit der Kundin, also fragt sie nach Erwartungen und erwünschten Effekte. Sie erklärt ebenfalls, worin die Behandlung besteht und welche Ergebnisse möglich sind. Danach unterzeichnet die Kundin eine Zustimmung und erfüllt einen Fragebogen, der hilft, ihren Gesundheitszustand zu bestimmten.

Permanent Make-up der Augenbrauen beginnt mit der Betäubung des Augenbrauenbogens mithilfe einer Creme mit Lidocain, die nach 20 Minuten wirkt. In dieser Zeit bereitet die Kosmetikerin alle Accessoires vor, die zur Behandlung notwendig sind. Sie zeichnet danach die neue Form der Augenbrauen. Der Abriss muss präzis sein und sowohl Wünsche der Kundin als auch Möglichkeiten der Behandlung berücksichtigen. Die Linergistin redet der Kundin ein, welche Form der Augenbrauen optimal wäre. Und wenn die Kundin einverstanden ist, wird die Form mithilfe eines Kosmetikstifts und eines in der Tusche eingetauchten Fadens gezeichnet. In dieser Etappe wird nicht nur die Form der Augenbrauen gewählt, sondern auch die Farbe der Tusche. Sie muss der natürlichen Farbe der Augenbrauen ähnlich oder eventuell minimal dunkler sein. Sie kann jedoch nicht zu dunkel sein, weil es nach der Behandlung unmöglich ist, sie heller zu machen. Es ist jedoch möglich, die Augenbrauen zu verdunkeln.

Nach allen Bestimmungen kann die Linergistin die Augenbrauen zeichnen. Der nächste Schritt hängt von der ausgewählten Methode ab:

  • es werden flache Schnitte in Form der Härchen gemacht. Dazu benutzt die Linergistin ein Gerät, das an einen Metallkuli erinnert;
  • es wir die bestimmte Hautoberfläche so schattiert, dass die erwünschte Augenbrauenform erreicht wird. Dazu benutzt die Kosmetikerin dünne, sterile Nadeln. Die Schnitte werden danach mit dem Farbstoff gefüllt. Fertig.

Wie lange hält Permanent Make-up der Augenbrauen?

Die Dauer der Behandlung hängt von der Erfahrung der Linergistin und vom Schwierigkeitsgrad der Zeichnung ab. Der ganze Besuch kann ca. eine Stunde dauern. Für die Behandlung selbst sollen 30 Minuten ausreichen.

Permanent Make-up der Augenbrauen – Methoden

Es werden grundsätzlich zwei Methoden von Permanent Make-up der Augenbrauen unterschieden:

  • Linientechnik, auch Härchentechnik oder Microblading genannt;
  • Schattierung.

Linientechnik (Microblading) hat folgende Vorteile:

  • ist populär, deswegen ist es leichter, eine erfahrene Linergistin zu finden, die die Behandlung richtig durchführt;
  • gibt einen natürlichen Effekt, weil die natürlichen Augenbrauen imitiert werden;
  • kaschiert genial die eventuellen Verluste im Augenbrauenbogen;
  • ermöglicht die Korrektur der Augenbrauenform, kann sie optisch verdichten und die Lücken füllen.

Schattierung ist ebenfalls vorteilhaft:

  • ist die Grundmethode im Rahmen von Permanent Make-up der Augenbrauen, deswegen sollen die meisten Linergistinnen diese Technik beherrschen;
  • gibt sichtbare Effekte, ermöglicht das Ergänzen der Verluste im Augenbrauenbogen und das neue Formen, wenn die natürlichen Augenbrauen fast unsichtbar sind;
  • die Ombre-Technik erlaubt die Veränderung der Farbe und der Intensität des Farbstoffs, so der Auslauf der Augenbrauen dunkler und die Form der Augenbrauen scharfer werden.

Permanent Make-up der Augenbrauen – Kontraindikationen

Mit Permanent Make-up der Augenbrauen sind konkrete Kontraindikationen verbunden, u.a. Schwangerschaft und Laktation, Viren-, Pilz- oder Bakterieninfektionen, Zuckerkrankheit, Tumorkrankheiten, Einnahme der Steroide oder der gerinnungshemmenden Medikamente, Alkoholtrinken vor der Behandlung.

Permanent Make-up der Augenbrauen – Preis

Der Preis für Permanent Make-up der Augenbrauen unterscheidet sich in Abhängigkeit vom Ruf und von der Lokalisation des Kosmetikstudios sowie von der Erfahrung der Linergistin. Der zu niedrige Preis soll bedenklich sein – ein solches Kosmetikstudio kann an Farbstoffen sparen und die billigen Produkte von schlechter Qualität benutzen. Sie können die Haut unnatürlich färben und einen rötlichen oder grünlichen Effekt geben. Es ist sinnvoll, etwas mehr zu zahlen und ähnliche Probleme zu vermeiden.

Permanent Make-up der Augenbrauen – Bewertungen

Permanent Make-up der Augenbrauen sammelt gute Noten – die meisten Kundinnen schätzen die Behandlung dank der natürlichen und lang anhaltenden Effekte hoch. Die professionellen Kosmetikstudios haben auf ihrer Website eine Bookmark, in der Sie die Bewertungen der Kundinnen überprüfen können. Es wäre jedoch am besten, Bewertungen der Bekannten kennenzulernen, die eine solche Behandlung hinter sich haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.