Augen

5 Methoden für unglaublich lange und dichte Wimpern

Jede dritte Frau gibt zu, dass sie Probleme mit dem Tuschen der Wimpern hat, damit der Effekt zufriedenstellend aussieht. Wo steckt das Problem? Es gibt hier ein paar Gründe, aber jedes Problem können Sie lösen, indem Sie diese 5 Methoden für unglaublich lange und dichte Wimpern ausprobieren. Es ist höchste Zeit für ein perfektes Make-up!

Ein gutes Make-up sollte vor allem die Unvollkommenheiten der Haut kaschieren und unsere Vorteile betonen. Wenn es um die Wimpern geht, müssen sie lang, dick und dicht sein. Was sollten Sie jedoch tun, wenn die Mascara nicht zusammenarbeiten will und die Wimpern immer noch schlecht aussehen, obwohl Sie schon drei Schichten Mascara aufgetragen haben?

5 METHODEN FÜR WUNDERBARE WIMPERN

Schritt 1. Verwenden Sie ein Wimpernserum

Die Pflege ist ein Hauptelement, wenn es um das Aussehen der Wimpern geht. Die Mascara sichert keine zufriedenstellenden Effekte, wenn die Wimpern einfach kurz, fein, brüchig und dünn sind. Die Lösung ist hier ein Wimpernserum, das die Haarwurzeln stärkt, das Wimpernwachstum beschleunigt und die Wimpern dichter macht. Das Wimpernserum können Sie z.B. durch das natürliche Rizinusöl ersetzen, aber seine Wirkung ist schwächer, und die Anwendung wegen der dichten Konsistenz – schwieriger.

Schritt 2. Wählen Sie eine gute Mascara

Nicht ohne Bedeutung ist auch die Wahl der geeigneten Mascara. Es gibt nämlich verschiedene Wimperntuschen – sie sind besser oder schlechter, machen die Wimpern länger oder dichter. Bei der Wahl der Mascara müssen Sie vor allem die Bewertungen beachten. Wichtig sind auch die Konsistenz der Mascara, ihre Wirkung und natürlich der Effekt, den sie sichert. Eine gute Mascara betont die Wimpernfarbe, macht die Härchen dick, dicht und länger bereits nach der ersten Schicht, bröckelt nicht und sichert einen haltbaren Effekt. Sie können dann sicher sein, dass Ihre Wimpern wunderbar aussehen. Was noch? Wenn Sie die Mascara mit einer guten Zusammensetzung wählen, können Sie dann die Wimpern schon beim Schminken nähren und revitalisieren.

Schritt 3. Die Mascarabürste ist wichtig!

Die Zusammensetzung der Wimperntusche ist wichtig, aber nicht ohne Bedeutung ist auch die Bürste. Sie verantwortet nämlich für den Effekt, den Sie bekommen, deshalb sollten Sie die Form der Bürste und ihren Stoff beachten. Die besten Effekte sichern die Bürsten aus Silikon, die elastisch sind und sich der Augenform anpassen. Unterschiedlich lange Borsten und eine schmale Spitze sind ebenfalls eine Erleichterung, wenn Sie die Wimpern genau tuschen wollen. Beachten Sie auch die Größe der Bürste – sie sollte weder zu groß noch zu klein sein, denn das könnte Ihnen das Make-up erschweren.

Schritt 4. Tragen Sie zunächst auf die Wimpern den Puder auf.

Eine der Methoden für unglaublich lange und dichte Wimpern, die professionelle Visagistinnen empfehlen, ist die Anwendung einer Mascara-Basis. Ein solches Produkt verleiht den Wimpern mehr Volumen, erleichtert das Auftragen der Mascara und betont ihre Wirkung. Sie müssen in kein spezielles Produkt investieren! Tragen Sie einfach auf die Wimpern ein bisschen Puder auf, bevor Sie nach der Mascara greifen. Der Puder verleiht den Wimpern mehr Volumen und bewirkt, dass sie nach dem Tuschen dicker und ausdrucksstärker werden. Tragen Sie den Puder am besten zwischen der ersten und zweiten Schicht Mascara auf.

Schritt 5. Tuschen Sie die Wimpern richtig.

Haben Sie Probleme mit dem Tuschen der Wimpern? Vielleicht machen Sie es falsch. Die Technik des Tuschens ist sehr wichtig und beeinflusst direkt den Effekt. Tuschen Sie die Wimpern am besten mit Zick-Zack-Bewegungen, vom Ansatz bis zur Spitze. Eine Schicht Mascara ist häufig zu wenig, und wenn Sie auch keine unteren Wimpern und Härchen in den Augenwinkeln tuschen, sind die Effekte einfach schlechter.

Das ist alles! Das sind die 5 Methoden für unglaublich schöne Wimpern, die Sie beachten sollten, wenn Sie perfekt getuschte Wimpern haben wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.